Optiker Prior Slider Kinderbrillen

Kinderbrillen

Prior Kinderbrillen Bild 1

Kind und Brille – Kinderfassungen, klein, kreativ, leicht und lustig!

Kinder sind für uns kleine Kunden die durch Erwachsene, zumeist sind das die Eltern oder ein Elternteil, vertreten werden. Deshalb versuchen wir grundsätzlich, unser umfangreiches Angebot an Kinderbrillen in harmonischen Einklang von Kind und Eltern zu bringen.

Grundsätzlich raten wir zum regelmäßigen Besuch eines Augenfacharztes!

Der Erstbesuch zur Grunduntersuchung sollte bereits im Alter von 2 Jahren erfolgen. Die zweite Untersuchung ist vor dem Schulantritt anzuraten. Kinder können nämlich Fehlsichtigkeiten, selbst für sehr aufmerksame Eltern und Betreuer, hervorragend kaschieren.

Prior Kinderbrillen Bild 1

Was kann Optiker Prior für sie tun?

Wir führen jederzeit einen Sehtest mit Ihrem Kind durch. Zur Überprüfung bzw. Kontrolle um Veränderungen festzustellen. Wir sind Ihr Ansprechpartner bei Fassungen, Gläsern und Kontaktlinsen. Wir haben selbstverständlich das nötige Know How und ein Equipment auf dem technisch letzten Stand.

Kinder wissen sehr wohl was ihnen gefällt. Bereits im Kindergarten gibt es Präferenzen für Styles, Ausführungen, Farben und - bewusst oder unbewusst - Designermarken die Sie zwar noch nicht selbst lesend, dafür aber visuell aus der Werbung wiedererkennen.

Großen Einfluss haben jedoch Freunde, Freundinnen, andere Kinder aus der Umgebung sowie Vorbilder und Idole aus der Musik-, Film- und Modewelt. Dieses Wunschdenken wird natürlich zusehends intensiver wenn das Kind älter wird und lernt eigene Vorstellungen auch zu argumentieren.

Keinesfalls sollte sich das Gesicht Ihres Kindes durch das Tragen einer hippen „SuperHyperUltraCouture“ Fassung entfremden.

Prior Kinderbrillen Bild 1

Wir achten daher im Besonderen - gerade bei Kinderfassungen - über Modewünsche hinaus, dass die Beschaffenheit, die Materialien, die Stabilität sowie die Passform der jeweiligen Fassung stimmig sind.

Kinder führen ein „quietschlebendiges“ Leben und wollen sich beim Spielen ungehindert bewegen können. Kinderbrillen müssen also besonderen Ansprüchen genügen. Der erste Ball ins Gesicht tut zwar vielleicht weh, darf aber nicht gleich die Fassung zerbrechen.

Fällt die Brille einmal doch, sollte sie beim Aufprall keinen Schaden nehmen. Einschlafen mit der noch aufgesetzten Brille sollte diese auch nicht gleich verformen. Scharniere müssen stabil sein. Der „Überlebenskampf“ der im Rucksack oder Schultasche, zwischen Büchern und Heften eingeklemmten Brille sollte hochanteilig zugunsten der „misshandelten“ Sehhilfe ausgehen.

Eine Fassung darf keine Kanten oder scharfen Stellen aufweisen und muss stabil gebaut sein. Nichts am Material der Brille darf die Ursache für eine Allergie sein.

Prior Kinderbrillen Bild 1

Brillenfassungen, Gläser, aber auch Nasenstege und Bügel müssen für ein angenehmes und gesundes Tragen aufeinander abgestimmt sein.

Bei Kindern unter sechs Jahren raten wir als Nasensteg zum sogenannten Sattelsteg, da Kinder in diesem Alter noch keinen erhobenen Nasenrücken entwickelt haben. Fassungsgrößen richten sich grundsätzlich nach der Kopfbreite, der Größe der Augenhöhlen und dem Augenabstand.

Einfach formuliert: - zu groß: rutscht - zu schwer: drückt - zu eng: schmerzt.

In unserem Geschäft finden Sie eine große Auswahl an Fassungen für Kinder vieler Erzeuger. Selbst große Marken müssen nicht teuer sein.

Viele Aktionen mit großen Preisvorteilen ergänzen laufend unser Portfolio. Wir lieben Kinder, verstehen sie und wissen mit ihren Vorstellungen umzugehen.

Das Einschleifen der Brillengläser führen wir dann selbstverständlich mit höchster Fachkompetenz und Sorgfalt durch. Unser zuverlässiges und kostenloses Brillenservice sorgt auch nachträglich dafür dass selbst kleine Missgeschicke beim stürmischen Umgang mit der Brille nicht gleich zum „Malheur“ werden.

Optiker-Prior Brochüre Kinderbrillen als Pdf

You´re our special PriorITY!
Optiker Prior Ges.m.b.H.
Nadine Masek &
ein aufmerksames Team

Qr-Code